Schwerpunkt Fussball

Fußball als Hauptgegenstand in der Schule! Diese für viele junge Kicker und Kickerinnen traumhafte Vorstellung hat in Lambach bereits Tradition und erfreut sich großer Beliebtheit. Viele Kinder aus der Region nützen die Gelegenheit, in der Schule neben Mathematik, Deutsch und Englisch auch Fußball als Hauptfach unterrichtet zu bekommen. Staatlich ausgebildete Trainer bemühen sich dabei, den Burschen und Mädchen schwerpunktmäßig in Spielformen Technik und Taktik beizubringen und auch die Athletik konsequent zu verbessern.

Wir sehen uns dabei als Teamplayer und freuen uns, wenn (regionale) Vereine mit uns im Austausch sein möchten und wir gemeinsam an der Entwicklung der Kinder, der Mädchen und Burschen arbeiten. Durch eine enge Kooperation mit dem Oberösterreichischen Fußballverband wird diese Zusammenarbeit seit Jahren auch im Leistungsbereich (LAZ) gelebt. 

Schnelle Antworten auf häufige Fragen … 

 

Schule und Fußball? Geht das? 

Ja, sogar sehr gut! Kindern, die Freude an der Bewegung mit dem Ball haben und sich ständig verbessern wollen, wird bei uns ein Rahmen geboten, in welchem Schule und Fußball sehr gut unter einen Hut passen. Dabei ist es egal, ob die Kinder als jugendliche Leistungsspieler aus einem Talentezentrum oder als Freizeitsportler kommen, oder noch bei gar keinem Verein spielen. Mit Freude und Fleiß sind sehr große Entwicklungssprünge möglich. Diese Freude aus dem Sport nehmen wir dann auch in den Unterricht mit und unterstützen so die schulischen Leistungen. 

 

Gibt es eine Aufnahmeprüfung?

Ja. Der Fußballschwerpunkt erfreut sich sehr großer Beliebtheit und viele Kinder wollen einen der Ausbildungsplätze haben. Für Kinder, die sich wirklich verbessern wollen und auch fleißig üben haben wir die Übungen zur Aufnahmeprüfung auf dieser Seite auch zum Herunterladen bereitgestellt. Es sind alles Übungen, die man gut erlernen kann, zudem geben wir am Tag der offenen Tür sowie am Schnuppertag gerne Lerntipps und Ratschläge. 

 

Wie viele Stunden hat man Fußballtraining? 

In einer Sportschwerpunktschule hat man sieben Stunden Sport pro Woche. Vier von diesen sieben Sportstunden sind in unserem Fußballschwerpunkt für die Fußballausbildung reserviert (2 x Doppelstunde am Vormittag). Die verbleibenden drei Stunden finden als allgemeinsportliche Ausbildung an einem Sportnachmittag statt.

 

 Werden auch Mädchen in den Fußballschwerpunkt aufgenommen?

 Ja, natürlich! Auch für Mädchen gilt die Aufnahmeprüfung. Sie trainieren dann gemeinsam mit dem Burschen und können zudem auch noch ein eigenes Mädchen-Schülerligatraining besuchen (siehe zwei Fragen weiter). 

 

Gibt es eigene Fußballklassen? 

Grundsätzlich sehen wir es als großen Vorteil, wenn Kinder mit unterschiedlichen Interessen in einer Klasse sind und voneinander lernen können. Demnach sind Fußballklassen grundsätzlich nicht vorgesehen. In Ausnahmefällen und wenn es die Bedürfnisse des Jahrgangs erfordern, kann es jedoch sein, dass eine Fußballklasse geführt wird.  

 

Wird in Lambach auch Schülerliga gespielt/trainiert? 

Wir nehmen sowohl mit den Mädchen als auch mit den Burschen an den Schülerligabewerben teil. 
Bei den Burschen nehmen wir an zwei Bewerben teil. Mit der Leistungsmannschaft wird im sogannenten LAZ-Bewerb gespielt, mit zumindest einer weiteren Mannschaft nehmen wir an den regionalen Meisterschaften teil. Somit kommen sehr viele Spieler auch zum Einsatz. 

Die Mädchen trainieren einmal wöchentlich „alleine“ (nur Mädchen, ohne Burschen) und mit Michelle Huss haben wir eine regionale Mädchentrainerin im Team.

Kooperationen

Wir arbeiten sowohl mit dem Leistungszentrum (LAZ Wels), als auch mit regionalen Vereinen (auf deren Wunsch) zusammen um die Entwicklung der fußballbegeisterten Kinder bestmöglich zu unterstützen. Eine enge Zusammenarbeit besteht auch mit der regionalen Mädchenmannschaft aus Stadl-Paura.

Sollten Talente bereits während der Mittelschulzeit in eine Akademie wechseln, werden die Rahmenbedingungen für diese SpielerInnen genau abgestimmt und ihre leistungssportliche Entwicklung unterstützt.  

Das FmB Wels (Fussball mit Bildung) bietet unseren leistungsorientierten- und starken Abgängern eine fortführende duale Ausbildung.

    Premier-League-Feeling

    Eine Besonderheit unserer Schule stellen die regelmäßig in englischer Sprache unterrichteten Fußballeinheiten dar. Auf einer spielerisch gestalteten Lernplattform holen sich die Kinder die Basics, um dann am Platz Englisch in der Praxis anwenden zu können. Premier-League-Feeling an der Traun sozusagen und für die Englisch-Note hilft es auch!

    Aufnahmeprüfung

    Um in unsere Sportschule aufgenommen werden zu können, muss jedes Kind einen sportmotorischen Eignungstest absolvieren (siehe Kriterien Aufnahmeprüfung Sport). Für SchülerInnen, die gerne in den Fußballschwerpunkt möchten, ist zusätzlich eine fußballerische Testung erforderlich.

    Infrastruktur

    Die Gemeinde Lambach stellt uns eine hervorragende Infrastruktur zur Verfügung, um unsere Kinder bestmöglich fördern zu können. Ein ganzjährig bespielbarerer Kunstrasenplatz, ein Naturrasenplatz, eine Dreifachturnhalle sowie ein eigens angelegter Sandplatz für Beachsoccer und Footvolley! Zudem haben wir in der Schule eine gut ausgestattete Kraftkammer, die sowohl für Regenerations-, Kraft- oder Rehabilitationstraining genützt wird.
    Durch die gute Zusammenarbeit mit dem SK Bad Wimsbach dürfen wir Spiele und Turniere auch auf deren Top-Anlage austragen!

    Sportmotorische Testungen

    Im Rahmen eines sportmotorischen Tests werden halbjährlich die Entwicklungsschritte in den Bereichen Technik, Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit und Koordination der SchülerInnen beobachtet. Die Auswertungen werden ausgegeben und können somit gerne auch den Vereinen zur Verfügung gestellt werden. 

    Schulstunden

    Mo-Fr: 7:30 - 13:00

    Sportnachmittag bis 16:30 

    Hafferlstraße 7, 4650 Lambach

    Telefon

    07245 / 288 44 10

    Newsletter