Karbachklamm

Bei  herrlichem Sommerwetter machten sich die Schüler der dritten Klassen auf in die Karbachklamm zum Fossiliensuchen. Nach einer lustigen Zugfahrt, einer kurzen Schiffsüberfuhr auf dem Traunsee, wanderten wir eine Stunde lang steil bergauf, bis wir zum Eisenbach kamen, wo wir unsere Suche nach Spuren aus der Kreidezeit begannen. 40 eifrige Nachwuchsforscher waren mit Feuereifer bei der Sache, und es sollte sich auszahlen. Jeder Schüler wurde fündig, viele davon mehrfach. Anschließend transportierten wir die Fundstücke ins Tal, wo eine kurze, erfrischende Rast eingelegt wurde, ehe es mit dem Schiff wieder nach Traunkirchen ging.  Gut gestärkt mit einer Portion Eis bestiegen wir den Zug nach Hause. Und wiederum ist ein erlebnisreicher Tag in der Sportmittelschule  zu Ende gegangen.

Zurück