Wienwoche der 4. Klassen

Kurzbericht von Lena Kneidinger: 

Zum Schulbeginn 2019/20 fuhren wir, die 4ten Klassen von 7-11 Oktober 2019 auf Wienwoche in ein sehr schönes Kolpingheim. Unser Programm war vielfältig und wir erkundeten Wien mit unseren Händen und Füßen. Eines der Highlights war der Stephansdom, in welchem wir dank der Familie Trcka eine sehr tolle Führung bekamen. Wir schauten uns auch das Naturhistorische Museum mit mehr als 30 Millionen Ausstellungsstücken an. Beim ORF wurden wir durch das große Anwesen geführt und manche durften auch Kameras ausprobieren, Wetterfee spiele oder als Hexe durch den Raum fliegen. Am Ende der Woche machten wir eine Wien-Rallye, für welche wir in Gruppen mit der U-Bahn selbstständig unterwegs sein konnten. Wir durften auch immer alleine essen oder uns mit Freunden die Sehenswürdigkeit für eine gewisse Zeit selbstständig ansehen. 

 

Weitere Stimmen von Schülern: 

Jonas Gruber: „Wir hatten das Glück, dass wir genau in der Woche in Wien waren, als das Nationalteam gegen Isreal spielte, jetzt konnten wir auf der Tribüne miteifern und Baumgartlinger & Co anfeuern!“

Sandra Kronsteiner: „Eigentlich dachte ich gleich groß zu sein als meine Mitschüler, das Museum der Illusionen hat mich aber eines Besseren belehrt!“

Fatbarth Sulejmani: „Lässig war, dass wir auch in den in Wien typischen Fußballkäfigen kicken durften.“

Lea Eckhardt: „Zusammengefasst war es eine echt coole Woche mit vielen Highlights!“

Zurück